Tipps & Tricks

  • Für das ideale Ergebnis beginnen Sie mit dem Boden, um einen flachen Untergrund zu erstellen.
    Wir können Bodenbalken bereitstellen, um unebene Bereiche zu überbrücken.

  • Beginnen Sie mit einer Eckaufstellung, um direkt Stabilität zu erhalten. Danach kann man in beide Richtungen die erforderlichen Paneele verbinden. Wenn es Bilder an den Wänden gibt, nummerieren wir diese und liefern diese in der entsprechenden Reihenfolge.
    Mit den Start- und Endpaneele wird Ihre Wand perfekt.

  • Über der ersten Reihe Paneele können Sie eine zweite Reihe Paneele montieren. Dafür benötigen Sie jedoch eine Leiter, wenn die erste Reihe 240 cm hoch ist. Wir empfehlen Ihnen, ohne zusätzliche Stütze nicht höher als 720 cm zu bauen.
    Wenn Ihre Wand länger als 6 m bei 40 mm Kern ist oder 8 m bei 80 mm Kern, dann arbeiten Sie am besten mit zusätzlichen Seitenpaneele als zusätzliche Stütze.

    Je 3 Paneele hintereinander benötigen Sie zur Stabilität mindestens 1 Paneel im rechten Winkel. Andernfalls müssen Sie zusätzliche Paneele vor oder hinter der Wand aufstellen.

  • Bei der Verbindung der Paneele können Sie am besten wie folgt vorgehen:

    Halten Sie das zu verbindende Paneel etwas schräg. Sie können das Paneel einhaken, während die Feder bereits teilweise in der Nut sitzt. Lassen Sie das Paneel herab und drücken Sie es unten aneinander (mit dem Fuß). Im Judo wäre dies der „De Ashi Barai“ (Fußfeger bzw. seitliche Fußbewegung)
    Wenn ein Paneel oben nicht vollständig passt, kann man den Haken für einen engeren Anschluss ein bisschen zur Seite drücken.

  • Geben Sie an, ob Sie Beleuchtung benötigen und ob Sie die Kabel verstecken möchten oder nicht. Wir kümmern uns um die erforderlichen Vorbereitungen für Verkabelung, Steckdosen usw.

  • In den Paneele kann eine einfache Bautür montiert werden oder eine unsichtbare Tür, die in der Wand verarbeitet ist.

  • Wenn die Wand erst einmal steht, kann man mit einfachen Holzschrauben (5×40 mm) alles anbringen …

  • Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – wir kümmern uns um die Umsetzung